Admiral Mahić: BOGUMILENGRABSTEINE / Bogumilski stećak

Publié le par Thomas Dretart



Anita Buti traduit le poème d'Admiral Mahić de bosnien en allemand:

BOGUMILENGRABSTEINE 
 

Als ich durch das Zugfenster in die schweizerische Fahne glotzte, die herbeieilte um mich zu  streicheln, fiel die junge Frau mit der Zigarette in der Hand wie Maisstroh in einen Schlummer

So schön und so müde von ihrer Schönheit.

Wie überhaupt in die Umarmung ihres himmlischen Blickumfanges zu gelangen,

wie sie aus dem Schlaf reissen

und sie zwischen den Blättern meines ungültigen Krankenkassenausweises zu verstecken? 

Der Zug fuhr los wie eine Stimme aus dem Mikrofon und sie erwachte

Schüttelte die Zigarette ab schloss erneut die Lotoslider.

Plötzlich wanderte eine Blume aus ihrem Haar aus.

Wenn ich nicht reise, ist es aus mit mir. In Bosnien, auf dem Weg, möge es Liebe geben …

Es fliegen Baumkronen, ich überbringe den Odem von Mak Dizdar aus dem Zugfenster in die Haare der unbekannten jungen Frau, deren Arme von Heroinnadeln durchbohrt sind

Ich lese das Buch von Mak Dizdar: „Alte bosnische Texte“,

Gebäude, Autos springen in die Höhe und bleiben dabei ganz.

Dem Kulin Ban aus der Charta vertraute ich an, dass ich in Sarajevo vorübergehend die Grabblumen der Tante und des Onkels der Grossmutter und noch einer Tante besichtige

Dem Mak Dizdar schenke ich auch eine Blume, denn als ich noch eine junge Grille war, streichelte er mir über’s Haar und sagte: „Hör zu, du wirst auch beim Gehen beflügelt sein! Du wirst an die Sutjeska* gehen!“  

Dieser Zug bewegt das Dröhnen der Schweizer Alpen.

Ich schaute auf die junge Frau, dann in den Himmel, und siehe,

Es fallen die Bogumilengrabsteine es fällt der schwarze Hut des Schreibers Radoje,

die Bildung, die meinen Rachen ausspült!

Es fällt das Monokel des Schreibers Grigorije!

Es fällt der heisse Kirschstrudel und mit ihm Kosaca mit kindlichem Gesicht!

Es fällt das Autokennzeichen aus Hum bei Foca!

Der Scheinwerfer, der noch perfekt funktioniert

Es fällt eine tanzende Eiche. Es fällt Jelisaveta mit orientalischer Frisur, die ihrem Ehemann Kotroman den Rock hochgezogen hat.

Es fallen leuchtende Glühbirnen. Pulsierende Kakteen

Pferderücken, welche die glagolitische Schrift in Bewegung gehalten hat

Es fallen die Ventilatoren. Montagehäuser

Es fallen die steinernen Treppen der Neuropsychiatrie,

ausserhalb der Erde und ausserhalb des Traumes

Es fällt die Torte, der ein Stück fehlt

Es fällt der aufgeplatzte Erdboden von Herzegowina

Es fällt das Brausen des Flusses Bosna. Es fallen die Mandeln, an welchen Grgur Stipanic geknabbert hat. Es fällt das Lächeln des Fürsten Radisa Zlousic

Es fällt der Ball des Fussballs von Bosnien Herzegowina

Krawatten. Schlittschuhe. Es fällt die Königin Jelena, mit den Armen einen Rosenstrauch umarmend. Es fallen die Champagnergläser

Es fallen gemeinsam, händehaltend, Esel, Schaf und Kuh

Es fallen die Be-Ha Festungen, Gefängnisse, Steuererklärungen, Intrigen und Abrechnungen.

Es fällt das Speiseöl. Es fällt das auf Kredit gekaufte Mehl

Es fällt ethnischer Rotz und die Bogumilengrabsteine fragen ihn:

Willst du noch mehr Land?

Auch ich falle in einen Schlummer um zu den bosnischen Alpen hinzuschwimmen. Es fallen Stimmen. Akkumulatoren

Es fallen die Seiten des Kochbuchs: AUF DASS DIR BOSNISCH DAS WASSER IM MUND ZUSAMMENLÄUFT. AUF DASS DIR SERBISCH DAS WASSER IM MUND ZUSAMMENLÄUFT. AUF DASS DIR KROATISCH DAS WASSER IM MUND ZUSAMMENLÄUFT.

Es fällt das Loch mit dem Schmuck auf der Zunge der jungen Frau, die in diesem Zug vom Massaistamm in Afrika träumt …

Auch ich falle aus der äusseren Welt in einen Schlummer um zu den bosnischen Alpen hinzuschwimmen. Es fallen die Sondereinheiten auf die Alpen und suchen die Überbleibsel des bosnischen Wappens. Es fallen die Toten um aufzuwachen. Es fällt die palästinische Steinschleuder. Es fällt die junge Frau aus dem Zug in meine Arme und ich frage sie: Willst du mich heiraten? 
 
 

Publié dans La poésie non clssée

Commenter cet article